Lets-Grow

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Vorzucht 2011

03.03.2011

Es wurden 8 Salatsorten mit jeweils 13 Samen in Steinwolle ausgesäet.


Die Steinwollwürfel wurden mit Fischwasser bewässert.
Nährstofflieferant sind Jungtiere der Tilapia Mariae.


Es ist geplant wenn die Samen gekeimt sind diese in 5cm Netztöpfe umzupflanzen,
Und den Rest des Topfes mit 8/16mm Kies aufzufüllen, oder für ein schwimmendes System Blähton in der Körnung 8/16mm zu verwenden.


06.03.2011
Nach nur drei Tagen begannen die Salate zu keimen und streckten Ihren Kopf aus der Steinwolle raus.
Es wurde weiterhin manuell mit Fischwasser gewässert.


08.03.2011
Es ist erstaunlich was sich in nur zwei Tagen getan hat.
Temperatur ist Tagsüber konstant bei 21°C und nachts um 18°C.


12.03.2011
Das System funktioniert soweit wie es soll.
Der Eisbergsalat hat ordentlich zugelegt, und auch die Keimlinge sind gut gewachsen.
Unter der Palette sieht man bereits die Wurzeln durchwachsen.

Morgen werden die ersten in Netztöpfe umgepflanzt.


16.03.2011
So es ist mal wieder Zeit für ein Bilderupdate.
Ok fangen wir an, der Eisbergsalat:

Die Steinwollwürfel, da sie etwas spargelig wurden, habe ich die Lampen seitdem tiefer gesetzt:

Ein Flamenco und drei Chilis:-)

Soweit zum Thema.
Bis demnächst...


22.03.2011

So es ist mal wieder Zeit für ein Update.
Die jungen Keimlinge in Steinwolle, wurden in die Netztöpfe umgesetzt, und mit Kies aufgefüllt.
Anschließend wurden sie, damit sie nicht mehr per Hand bewässert werden müssen, samt Netztopf in den Kies eingelassen:


Auch der Eisberg scheint es unter der Lampe und mit soviel Fischnährstoffen gut zu gefallen, er lässt der Nachbarin Fr.Chili wenig Platz :-)

Dafür haben die weiter entfernten Chilis mehr Platz.... (oben rechts is ein Versuch der Direktsaat von Spinat [Aussaat 18.03])

Soweit erstmal wieder....


26.03.2011

Seitdem die Pflanzen in die Netztöpfe gekommen sind, und automatisch bewässert werden kann man ihnen beim wachsen fast zugucken.
Sehr beeindruckend.

Temperatur unter der Lampe 24°C, und 20°C im Wasser.
Hier aber nun die Bilder:



Die Chili bildet Blüten und freut sich über soviel Nährstoffe :-)

Der erste Tomatenkeimling kam nach 2 Tagen auch schon aus dem Kies gekrabbelt.
Es handelt sich um eine "alte Sorte" die sich "Himmelstürmer" nennt, schauen wir mal...

Soweit bis hier...


30.03.2011

Das Wetter draußen wird immer besser, und das was drinnen abläuft ist nicht weniger Spektakulär.
Der Salat schiebt ein Blatt nach dem Nächsten...

und die Chilis verbrennen sich schon der Leuchtstoffröhre.

Die kleinen nachgesäehten folgen dem Beispiel und geben Gas.

Der Eisberg wurde gegessen, weil er zuviel Platz eingenommen hat, und folgende Mädels/Jungs auch unter die Sonne wollten :-)
Es handelt sich um 5 "alte" Tomatensorten...

Und hier keimt schon die nächste Tomate:

Wünsche Euch bis zum nächsten Update eine schöne, und sonnige Zeit....

 


06.04.2011

Die Pflanzen wachsen wie verrückt, und die ersten Salate wurden bereits ins Gewächshaus umgepflanzt.


Der Himmelsstürmer



Die große Chili braucht Platz, den ich leider nicht bieten kann.
Sie fängt an zu blühen, und "verbrennt" sich die Blätter an den Leuchtstoffröhren.

Und natürlich die "Düngererzeuger"

 


 

10.04.2011

Hallo Freunde der erdlosen Pflanzenzucht,
das Wetter ist momentan sehr wechselhaft, mal 20°C mal nur 8°C daher tut sich im Gewächshaus nicht viel, aber der Salat aus der Vorzucht muss raus.
Er berührt an immer mehr Stellen die Lampen, daher wurden 18 wieder "ausgelagert".
Hier sind Sie nun:

Sie befinden sich alle in Netztöpfen, welche mit Kies gefüllt sind.
Im Zentrum befindet sich der Mini-Steinwollwürfel.

Aber es scheint nicht viel verschwunden zu sein, wenn man zu den restlichen Pflanzen schaut:

Die Tomaten entwickeln sich auch, hier die "Himmelsstürmer"

Die Chilis machen sich mittlerweile auch immer breiter:

Und die große ist am Blühen, und dabei um die Lampe hoch zuwachsen.

Soweit erst mal von dieser Stelle.
Schöne Woche an alle, bis demnächst.